Trinitatis

Liebe Schwester und Brüder, kann man sich den einen Gott in drei Personen vorstellen? Für manche wird es gleichgültig sein, ob unser Gott, an den wir glauben, dreifaltig ist oder nicht. Für ihre Lebensgestaltung wird es keine unmittelbaren Auswirkungen haben. Dennoch kann es gut sein, sich zu vergewissern, dass unser Bild von Gott sich auch auswirkt auf unsere Vorstellungen vom Menschen. Denn so, wie wir den Menschen … Weiterlesen ››

Ich kann nicht glauben …

Ich kann nicht glauben an das Nichts, an das „Sein“ ohne Sinn, an die absolute Leere. Ich kann nicht glauben, dass das Leben ein Fluch ist, der durch alle Zeiten hindurch unzählige Menschen heimsucht. Ich kann nicht glauben, dass das Recht des Stärkeren niemals gebrochen wird und dass die Schwachen und Armen ewig die Opfer sind. Ich kann nicht glauben, dass im Laufe der Geschichte so viele unschuldige Menschen so entsetzlich gefoltert und umgebracht … Weiterlesen ››

Christsein

Liebe Schwestern und Brüder, Christsein - was bedeutet das? Ist Christsein mehr als Menschsein? Was ist das Besondere am Christsein? Diese Fragen sind nicht neu. So fragte bereits im 2. Jh. in einem Brief eine interessierte Person, die mit dem Namen Diognet wiedergegeben wird. Von seinem für uns bis heute unbekannten christlichen Brieffreund erhält er eine bemerkenswerte Antwort: „Christen sind Menschen wie die übrigen. Sie unterscheiden … Weiterlesen ››

Freundschaft mit Gott

Liebe Schwestern und Brüder, der Evangelist Johannes stärkt mit seiner kleinen Mahnrede, die wir heute im Johannesevangelium gehört haben, die junge Christengemeinde, die unter Not und Verfolgung leidet. In Liebe sollen die Jünger füreinander da sein und das manchmal schwierige Leben freudig aushalten. Die Mahnung gilt auch uns heute: Von der Liebe in unserem Leben hängt es ab, ob unser Leben gelingt. Die Liebe ist Gottes Gestalt … Weiterlesen ››

Fürbittgebet

Liebe Schwestern und Brüder, wir freuen uns auf die bevorstehenden Frühlingstage, auf Tage der Erholung und Entspannung. Dieses wohltuende Gefühl soll uns jedoch nicht davon abhalten, uns auch daran zu erinnern, dass in anderen Teilen der Welt wie in Nepal die Menschen vor Trostlosigkeit nicht mehr ein noch aus wissen. Das schwere Erdbeben hat verheerende Schäden hinterlassen. Katastrophenhelfereinrichtungen wie Caritas international leiteten Soforthilfe ein. Da aber der … Weiterlesen ››