“Ich bin dann mal weg.”

Liebe Schwestern und Brüder, „Ich bin dann mal weg“ – dieser Bestsellertitel von Hape Kerkeling ist längst zu einem geflügelten Wort geworden. Der bekannte Komiker und Moderator schildert in seinem Buch die Erlebnisse seiner Pilgerreise (2001) auf dem Weg nach Santiago de Compostela. Er erzählt von Menschen, die er unterwegs trifft. Dabei betrachtet er auch sein eigenes Leben. „Ich bin dann mal weg“ könnte in dieser Ferienzeit … Weiterlesen ››

Ruht ein wenig aus

Da sagte er zu ihnen: Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus. Denn sie fanden nicht einmal Zeit zum Essen, so zahlreich waren die Leute, die kamen und gingen. Vielleicht berührt es Sie auch so wie mich, wenn Sie diese Worte aus dem heutigen Sonntagsevangelium nach Markus hören. Jesus hat seine Jünger, die übrigens von jetzt an Apostel genannt werden, erstmals … Weiterlesen ››

Aufbruch zu neuen Wegen

Wer in die Welt hinauszieht, braucht eine gewisse Vorbereitung dazu. Dazu zählt einmal die materielle Vorbereitung: habe ich genug Geld, wie sieht es mit Kleidung und Schuhwerk aus, brauche ich eine Karte? Und vieles mehr. Zum anderen muss ich mich auch geistig auf Veränderungen einstellen: welche Sprache muss ich beherrschen, wem werde ich begegnen? Welche Literatur brauche ich? Wenn Jugendliche zum Beispiel nach der Schule – … Weiterlesen ››

Schubladendenken

Haben Sie schon einmal in der Zeitung gelesen, dass nach einem Überfall ein "südländischer Typ" weggelaufen ist oder mit russischem Akzent gesprochen wurde? Wie man dann gleich weiß, ist mit solchen Leuten nicht zu spaßen. Wir ordnen gleich ein ganzes Volk in unserem Hirn in typische Schubladen, aus denen man nur schwer entkommen kann. Dazu ein Beispiel: wir fahren nicht nach Polen, da wird doch gleich … Weiterlesen ››