Weihnachten 2016

wdwLiebe Schwestern und Brüder, wie verletzlich und verwundbar doch unser Leben ist, so denken viele nach dem verheerenden Anschlag in Berlin. Gerade an diesen Weihnachtsfeiertagen möchte man zusammenrücken. Den Kummer und die Sorgen jener, die Opfer zu beklagen haben, können wir nur erahnen. Weihnachten - während andere Gewalt verherrlichen, feiern wir Christen jenen Gott, der sich das Zusammenleben der … Weiterlesen ››

Frieden: Gefällt mir!

wdwHallo, Ihr Lieben, auch in diesem Jahr bringen wir das Friedenslicht - besonders hier in unserer Kirche soll es stehen als Zeichen für Hoffnung und Frieden. Diese kleine Flamme ist von Kerze zu Kerze weitergegeben, entzündet in der Geburtsgrotte Christi in Bethlehem, in viele kleine Flammen verwandelt und in alle Welt gereist. Eine Delegation für Kiel, die Pfadfinder Anna-Lena, … Weiterlesen ››

Johannes – der unbequeme Mahner

wdwLiebe Schwestern und Brüder, mein früherer Lehrer für Altes Testament liebte sein Fach. An der Universität Münster machte Erich Zenger (1939-2010) uns Studenten wiederholt klar, dass in der Zeit vor Jesus noch klare Ansagen herrschten: da war das Vergehen noch ein Vergehen, der Frevler noch ein Frevler und die Sünde noch ein Sünde. Die Propheten des Alten Testamentes … Weiterlesen ››

Die Farben des Advent

wdw„Bring Farbe ins Spiel“ ist wohl eines der wahrsten Sprichwörter, die es gibt. Farben wirken auf Menschen und lösen Emotionen aus, die vielseitiger gar nicht sein können: Freude, Heiterkeit, Harmonie, menschliche Nähe, Aufregung, aber auch Nachdenklichkeit, Distanz und Zurückhaltung. Unsere Kirche ist heute ausgeleuchtet mit unterschiedlichen Farben, die uns alle etwas sagen wollen, uns auf das große Fest … Weiterlesen ››