Die letzte Instanz

Liebe Schwestern und Brüder, "Zur letzten Instanz", so lautete der Name einer Gastwirtschaft in Kiel. Diese Einkehrmöglichkeit lag mitten im Juristenviertel, dort also, wo es regelmäßig zu Rechtsstreitigkeiten kommt. Diese können durchaus durch mehrere Instanzen gehen. Wenn nichts mehr geht, so suggerierte es humorvoll der Name dieser Gastwirtschaft, dann ist da immer noch die vermeintlich letzte Zuflucht: "Zur … Weiterlesen ››

Verwandle du auch uns

Liebe Schwestern und Brüder, in der heutigen Lesung aus dem Römerbrief (5,6-11) sagt Paulus einen Satz, der mich nicht losgelassen hat, seit ich begonnen habe, mich mit den Texten dieser Woche zu befassen. "Gott aber hat seine Liebe zu uns darin erwiesen, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren." ... "als wir … Weiterlesen ››

Wie können wir von Gott reden?

Liebe Schwestern und Brüder, von Gott zu sprechen, ist nicht leicht. Wie können wir jemanden in Worte fassen, der sich uns in seiner Größe restlos entzieht. Auch Theologen haben dabei ihre liebe Mühe. Thomas von Aquin (1225-74) beispielsweise, großer Theologe des Mittelalters, soll von einem Tag auf den anderen aufgehört haben, sein theologisches Werk weiterzuschreiben. "Alles kommt mir … Weiterlesen ››

Ich kann nicht glauben…

Liebe Schwestern und Brüder, das Pfingstfest ist fester Bestandteil unseres christlichen Glaubens. Wir Christen glauben an den Heiligen Geist, an den Geist, der lebendig macht und uns mit Leben erfüllt. Wir könnten einmal festhalten, woran wir nicht glauben. Neue Einsichten mögen daraus erwachsen: Wir können nicht glauben an das Nichts, an das "Sein" ohne Sinn, an die absolute Leere. Denn: Wir glauben … Weiterlesen ››