Du mein Ein und Alles

Liebe Schwestern und Brüder, es gibt Augenblicke, die können das Leben grundlegend verändern. Man trifft einen Menschen, bei dem man das Gefühl hat, den möchte man nicht aus dem Auge verlieren, weil er das Leben bereichert. Andere wiederum sind von einem Moment so fasziniert, dass sie Übersinnliches ahnen und ihnen dabei Gott in den Sinn kommt. In diesem Kontext … Weiterlesen ››

Marta und Maria

Am Sonntag versammeln wir uns als Gemeinde in der Kirche, um die heilige Messe zu feiern. Das tun wir, um die Gegenwart Gottes in der heiligen Eucharistie zu erfahren. Die Eucharistie ist ohne Zweifel der Höhepunkt der heiligen Messe und die Eucharistiefeier die höchste und intensivste Form des Gottesdienstes und der gemeindlichen Zusammenkunft. Aber Jesus ist … Weiterlesen ››

Filmvorführung “Flucht aus Syrien”

Im Gemeindezentrum der Katholischen Kirche Mariae Himmelfahrt findet am 28.09.2017, 19.30 Uhr im Rahmen der Interkulturellen Woche die Vorführung des Dokumentarfilmes "Flucht aus Syrien" von und mit Ahmad Alzoubi statt.

Ach, könnte ich Erdreich sein…

Liebe Schwestern und Brüder, zum Gleichnis vom Sämann (Mt 13, 1-9), welches an diesem Sonntag während der Gottesdienste vorgetragen wird, schrieb jemand jene nachdenklich machenden Worte, die ich Ihnen heute anempfehlen möchte:
"Ach, könnte ich Erdreich sein schwarz und schwer für Dein Wort, Nährboden, feucht und kraftvoll, wohltuend für alles, was lebt. Wohin nur mit all den Steinen in meinem Leben, den Dornen, dem Gestrüpp, den festgetrampelten … Weiterlesen ››

Gebet zum G20-Gipfel

Liebe Schwestern und Brüder, die Kirchen Hamburgs laden zum Gebet für den G20-Gipfel ein. Es geht um die Beseitigung extremer Armut und um die Schaffung globaler Gerechtigkeit. Die Polizeiseelsorge kümmert sich zudem um die vielen Sicherheitskräfte vor Ort. Auch rund 12.000 katholische Schülerinnen und Schüler an den Hamburger Schulen beten für Frieden und Gerechtigkeit und schließen die Politiker in … Weiterlesen ››

Spielformen der Liebe

Liebe Schwestern und Brüder,

wer verstehen will, weshalb es noch heute Frauen und Männer gibt, die ehelos leben und auf enge Beziehungen innerhalb einer Familie verzichten, der findet im Abschnitt des Matthäusevangeliums einen hilfreichen Hinweis. Familienfreundlich sind die Worte Jesu allemal nicht, sie sind eher unbequem. … Weiterlesen ››