Sei gut zu dir, um Gottes Willen.

Fasten in Corona-Zeiten?
Am Aschermittwoch hat die Fastenzeit begonnen.
In ihr verzichten Christen traditionell auf Dinge, die ihnen
angenehm und lieb sind – etwa auf Schokolade, Alkohol oder
Fernsehen.

Es ist ein freiwilliger Verzicht auf eine alltägliche
Gewohnheit. Eine bewusste Unterbrechung des Normalen. Wegen Corona ist der Verzicht aber zum Normalen geworden.

Also: Auf den alltäglichen Verzicht verzichten? Genau das
erlaubt die Corona-Pandemie leider immer noch nicht.
Was aber geht: Sich Schönes vornehmen und Pläne
schmieden. Und: Es dann auch wirklich zu tun.
Wir erinnern Sie an Ihre schönen Pläne.

>> https://www.sei-gut-zu-dir.org/