Spendenaktion für Hochwasseropfer

Generalvikar Ansgar Thim ruft zu einer Spendenaktion für die Hochwasseropfer in der Region Ahrweiler (Bistum Trier) auf: 

„Die Flutkatastrophe im Südwesten Deutschlands hat auch die Menschen hier im Norden tief erschüttert und berührt. Viele Menschen sind ums Leben gekommen oder haben alles verloren. Aus dem Erzbistum Hamburg bringt sich der Malteser Hilfsdienst vor Ort ein und leistet dringend notwendige Hilfe zur Beseitigung der so gewaltigen Folgen des Hochwassers. Das gesamte Ausmaß und die Folgen der Zerstörung werden sich wohl erst nach einiger Zeit zeigen.

Eines wird deutlich: Die große Hilfsbereitschaft der Menschen vor Ort und die Bereitschaft, mit Spenden auch aus der Ferne zu helfen. Daran wollen wir uns beteiligen, denn die betroffenen Menschen brauchen dringend unsere Hilfe. Ich möchte Sie dazu aufrufen, die Menschen in der vom Hochwasser besonders hart getroffenen Region rund um Bad Neuenahr-Ahrweiler mit einer Spende zu unterstützen. 

Spendenkonto des Erzbistums Hamburg*
Bankinstitut: Darlehnsbank Münster eG (DKM)
IBAN DE37400602650000005151BIC GENODEM1DKM
Stichwort:

Hochwasser 2021 Jeder Cent geht an die St. Laurentius Stiftung Ahrweiler. Die Treuhandstiftung der rechtlich selbständigen Bischof-Stein-Stiftung im Bistum Trier unterstützt hilfebedürftige Menschen und Familien vor Ort, indem sie Lebensmittel, Kleidung und Unterkunft zur Verfügung stellt. Darüber hinaus werden mit den Mitteln der Stiftung in den nächsten Monaten die massiven Hochwasserschäden gerade im Innenraum der St. Laurentius-Kirche in Ahrweiler behoben. Gottesdienste können in dieser Kirche, deren aufwändige und langwierige Sanierung erst kurz vor dem Hochwasser abgeschlossen werden konnte, auf absehbare Zeit nicht mehr stattfinden. 

Vielen Dank vorab für Ihre Unterstützung! Im Gebet sind wir mit den betroffenen Menschen verbunden.“  

*Hinweis: Selbstverständlich erhalten Sie für Ihre Spende auch eine Zuwendungsbestätigung zur Vorlage beim Finanzamt. Vermerken Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre komplette Postanschrift bei Ihrer Überweisung, damit wir Ihnen die Zuwendungsbestätigung korrekt und zeitnah ausstellen können.