Rucksack voller Hoffnung

Das Team der Kleiderkammer möchte wieder die Bahnhofsmission mit gepackten Rucksäcken für Bedürftige unterstützen.

Das Angebot von einem Becher Kaffee und einem Keks ist laut Schilderungen der Bahnhofsmission fast immer der Türöffner für einen Kontakt zu den bedürftigen Personen.

Dafür werden Rucksäcke, Hygieneartikel (Seife, Shampoo, Zahnpasta und Zahnbürsten), Decken und Schlafsäcke (Wolldecken und Fleecedecken) sowie Kaffee und Kekse benötigt.

Abgegeben werden können die Spenden bis in den Februar hinein zu den Öffnungszeiten der Kleiderkammer, den Bürozeiten der Beratungsstelle oder nach terminlicher Absprache.