Alle Beiträge von Björn Mönkehaus

Reich und dennoch in der Nachfolge Jesu?

„Wie schwer ist es für Menschen, die viel besitzen, in das Reich Gottes zu kommen! … Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Reich Gottes gelangt.“ Diese Worte Jesu aus dem heutigen Markus-Evangelium, Mk 10, 17-27, erschrecken … Weiterlesen ››

Wer nicht gegen uns ist, der ist für uns

Wir alle haben die Aussage schon häufig aus der Bibel gehört und wir kennen den Ausspruch aus Büchern, Filmen und der Politik: „Wer nicht für uns ist, der ist gegen uns.“ Mit diesen Worten machte George W. Bush nach den Anschlägen vom 11. September … Weiterlesen ››

Heilung

Stellen Sie sich vor, dass Sie weder reden noch hören könnten. Das ist keine gute Vorstellung. Ich bin gewiss, dass wir alle – in einem übertragenen Sinne – schon einmal Erfahrungen des Taubstummseins gemacht haben: Taub sein:

Ich bin das lebendige Brot, das vom Himmel herabgekommen ist

Angeblich gibt es in Deutschland weit über 300 Brotsorten. Brötchen und brotähnliches Gebäck ist in der Zahl nicht inbegriffen. Die deutsche Brotbackkunst wird als kulturell so wertvoll und erhaltenswert angesehen, dass es sogar Überlegungen gibt, die Brotbackkunst in Deutschland in das Unesco-Weltkulturerbe … Weiterlesen ››

„Nirgends hat ein Prophet so wenig Ansehen wie in seiner Heimat.“

„Nirgends hat ein Prophet so wenig Ansehen wie in seiner Heimat.“ Ich war ein wenig überrascht, als kürzlich einer unserer Freunde, der sich selbst als bekennenden Atheisten bezeichnet, im Gespräch dieses Bibelzitat formulierte. Worum ging es ihm? Unser Freund schreibt seit einiger Zeit mehr oder … Weiterlesen ››