Alle Beiträge von Björn Mönkehaus

Barmherzigkeit

Liebe Schwestern und Brüder, mit Papst Franziskus erfährt das Wort „Barmherzigkeit“ eine neue Aktualität. Barmherzigkeit galt als verstaubt und altbacken. Manche wollten Barmherzigkeit durch Soziale Gerechtigkeit ersetzen. Schließlich wird mit Barmherzigkeit eine herablassende, erniedrigende Einstellung verbunden, die Gefahr läuft, ungerechte Zustände zu zementieren. Nun kommt Papst Franziskus und stellt die Barmherzigkeit als entscheidenden Begriff seines Denkens und Handelns dar. Soziale Gerechtigkeit berücksichtigt Papst Franziskus natürlich auch, jedoch … Weiterlesen ››

Friede

Liebe Schwestern und Brüder, die Welt ist unruhiger geworden. Bei nicht wenigen kommt Unbehagen auf, weil die Reihe schlechter Nachrichten nicht aufhören will. Umso größer wird die Sehnsucht nach Frieden, sie will sich nicht bändigen lassen. Das nun jeweils montags, 19.00 Uhr, regelmäßig in unserer Kirche stattfindende Friedensgebet will dieses Unbehagen geistlich aufgreifen. „Suche den Frieden und jage ihm nach (Ps 34,15)“, schreibt schon ein frommer … Weiterlesen ››

Wem vertraue ich mein Leben an?

Liebe Schwestern und Brüder, während ich diese Zeilen schreibe und mit Schmerz an die vielen so plötzlich und unerwartet in Südfrankreich ums Leben gekommenen Flugzeuginsassen denke, sendet der Rundfunk eine ungeheuerliche Nachricht: Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass der Copilot offenbar willentlich alle Flugzeuginsassen mit in den Tod riss. Begreifen kann man diesen wie aus der Unterwelt kommenden Entschluss nicht. Ein interviewter Experte, der aufgrund der ungeahnten … Weiterlesen ››

Misereor

Liebe Schwestern und Brüder, das Hilfswerk MISEREOR bittet bundesweit an diesem Sonntag um unser Fastenopfer. Viele Gläubige halten es bereit. Ähnlich wie BROT FÜR DIE WELT auf evangelischer Seite sorgt sich diese katholische Einrichtung seit Jahrzehnten um die hungernden Menschen in der Welt. Wer von uns hat nicht beträchtliches Unbehagen hinsichtlich der unbeschreiblichen Not. Doch welchen Betrag man zu spenden bereit ist, es wird nie genug sein. … Weiterlesen ››

Erzbischof

Herzlich Willkommen, lieber Herr Erzbischof Dr. Stefan Heße! Am Sonntag, 15. März 2015, 09.30 Uhr, feiert der neue Erzbischof mit unserer Quickborner Pfarrgemeinde seine erste hl. Messe in seinem und unserem Erzbistum. Papst Franziskus hat den gebürtigen Kölner zum neuen Erzbischof von Hamburg ernannt. Nach seiner Weihe und Einführung im Hamburger Mariendom führt es Erzbischof Stefan gleich an den Stadtrand Hamburgs. Wir freuen uns sehr über … Weiterlesen ››

Religion

Liebe Schwestern und Brüder, wieviel Religion braucht der Mensch?, könnten wir fragen hinsichtlich des biblischen Abschnittes der Vertreibung der Händler aus dem Tempel (Joh 2,13-25). Handel, so wie er in der Welt üblich ist, duldet Jesus nicht im Gotteshaus. Temperamentvoll geht er mit den Händlern um. Zu erklären ist Jesu Verhalten nur mit einer tiefen Liebe zu seinem himmlischen Vater. Diese Liebe ist leidenschaftlich. Der Tempel … Weiterlesen ››

Fastenzeit

Liebe Schwestern und Brüder, stell dir vor, es ist Fastenzeit, und keiner merkt es! Ist es nicht so? Wer nimmt schon die Fastenzeit zur Kenntnis? Ist Fasten überholt? Gewiss, es gibt Diätfasten mit dem Hinweis auf gesunde Ernähung. Auch Fastenkuren passen in dieses Muster. Aber mit dem Stichwort ‚Fasten‘ gibt es allemal Vermittlungsprobleme nicht zuletzt dann, wenn Fasten auf den Verzicht von Wohlstandsgewohnheiten reduziert wird. Die Fastenzeit, … Weiterlesen ››