Alle Beiträge von peters

Neujahr-Highlights

Oper, Klassik und Jazz
mit dem  Musica Vocalis Ensemble

am Sonntag, 26. Januar 2020, 17.00 Uhr

Herz-Jesu-Kirche Halstenbek,
Nähe S-Bahnstation Friedrichshulderweg 1

Judith Wolf, Sängerin und Wolfgang Zilcher, Dirigent, rüsten sich mit ihren Mitstreitern aus Chor-Ensemble, Orchester und Solisten nun schon zur 6. “Musica Vocalis“-Ausgabe am letzten Januar-Sonntag im neuen Jahr  wieder in der Herz-Jesu-Kirche Halstenbek, Friedrichshulderweg 1.

Die … Weiterlesen ››

Einladung zur Feier der Versöhnung im Advent

Foto: Fritz Peters

Wir laden Sie herzlich,

am Dienstag, den 10. Dezember um 18.30h

in der Herz-Jesu-Kirche in Halstenbek zur adventlichen Feier der Versöhnung (Bußgottesdienst) mit anschließender Beichtmöglichkeit, ein.

Der Bußgottesdienst mit dem Motto „steh … Weiterlesen ››

Der Jesuit Taparelli – Lernen vom Vater der katholischen Soziallehre

Vortrag: Di. 10.9., 19:30, in Halstenbek von Pfarrer Marco Schrage über Luigi Paparelli d‘Azeglio: Lernen vom Vater der katholischen Soziallehre


Der Jesuit Taparelli war in der 1820er-Jahren einer der Hochschullehrer des späteren Papstes Leo XIII., mit dem die moderne katholische Soziallehre begann. In den 1840er Jahren verfasste er dann sein Hauptwerk, eine umfangreiche
Naturrechtslehre:
In ihr sind sowohl die zentralen Konzepte enthalten, die die spätere katholische Soziallehre prägten, … Weiterlesen ››

Ich packe meinen Koffer

Der Gedanke des Monats August 2019 heißt für mich:

Ich packe meinen Koffer.
Ist Ihnen das schöne Spiel bekannt? Reihum werden in einen imaginären Koffer Gegenstände gepackt, und der nächste, der an der Reihe ist, muß alle Dinge nennen, die seine Mitspieler vor ihm bereits eingepackt haben. Kinder haben bei diesem Spiel ein besonders gutes Gedächtnis, sich die … Weiterlesen ››

Therese von Lisieux

Seit einigen Wochen steht das Bildnis der Heiligen bei uns in der Kirche. Es ist uns von dem Sohn des Künstlers als Geschenk angeboten worden.

Bis Oktober 2017 hing diese Darstellung der Heiligen Therese von Lisieux in einer Kapelle in Eschede bei Celle. Da diese Kapelle  profaniert wurde, sucht es seitdem eine neue Heimat. Der Bildhauer Rainer Gualterio Anz hat es 1986 im Auftrag … Weiterlesen ››